Zweite Aufklärung

Die Gegenaufklärer und ihre Argumente – eine Zeitreise, Teil 1

Seit ihrem Beginn im 18. Jahrhundert sah sich die Aufklärung immer wieder Kritik, ja Anfeindungen ausgesetzt – teils aus machtpolitischen Motiven, teils aber auch in Folge einer aufrichtigen intellektuellen Auseinandersetzung. Einige Kritikpunkte haben durchaus Berechtigung – vor allem wenn sie sich gegen die ökonomische Instrumentalisierung freiheitlichen Gedankenguts richten. Doch ist …

READ MORE →
Zweite Aufklärung

19. Berliner Salon: Aufgeklärt und doch religiös – ein Widerspruch?

17.11.2013 – Wir sind Papst! Ein Limburger Protz-Bischof. Missbrauchs- und Beschneidungsdebatten. Hunderttausende Menschen auf Kirchentagen. Ob wir es wollen oder nicht, Kirche und Religion sind in unserem Alltag omnipräsent. Die Aufklärung im 18. Jahrhundert fungierte zwar als Ausgangspunkt einer umfassenden Säkulari-sierung, in Deutschland fiel sie aber letztlich viel zahmer aus …

READ MORE →