Medienkritik

Native Advertising – die „unsichtbare“ Werbung

Im „Native Advertising“ sehen Werbemacher eine große Chance, ihre Zielgruppen in Online-Medien besser zu erreichen: Unterhaltsame Geschichten statt plumper Slogans, so lautet der neue Trend. Optisch sind die Native Ads an redaktionelle Beiträge angelehnt, die Kennzeichnung als Werbung fällt oft dürftig aus. Umso wichtiger ist es für die Mediennutzer, sich …

READ MORE →
Medienkritik

Native Advertising – Schadet sich der Journalismus mit eigenen Mitteln?

Etliche Verlage sehen im Native Advertising eine gute Möglichkeit, in schwierigen Zeiten neue Einnahmequellen aufzutun. Denn die Digitalisierung erfordert neue Erlösmodelle. Gleichzeitig gefährden Medien aber ihre eigene Glaubwürdigkeit, wenn sie redaktionelle und werbliche Beiträge nicht deutlich voneinander abgrenzen. Schwarz-Weiß-Malerei hilft nicht weiter, die Medien müssen einen verantwortungsvollen Umgang mit der …

READ MORE →